Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Erntedankfest – saisonale Vielfalt

Erntedank ist ein Fest mit langer Tradition. An diesem Tag bedanken sich die Menschen für die Erde und deren Früchte. Sie sagen auch Dank für die Vielfalt an Lebensmitteln, die es bei uns gibt.


Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Birgit Henrich

Master of Science (Ernährungs­wissenschaftlerin)
26. September 2011
Bild: (c) chocolat01 / pixelio.de

Frische Abwechslung im Herbst

Anfang Oktober – am Übergang vom Spätsommer zum Herbst – ist nicht nur die beste Zeit, um die letzten Sommerstrahlen zu genießen. Das ist auch die Zeit, in der man die Vielfalt der heimischen Produkte genießen kann: Äpfel, Birnen, Kartoffeln, Kürbisse, Kohl, Mais und Getreide sind endlich geerntet. Das sorgt für Abwechslung auf dem Speiseplan. Die Lebensmittel können frisch gegessen oder anders zubereitet werden: Zum Beispiel in Gläsern einwecken, Mus kochen oder Brot backen.

 

Worum es ursprünglich ging

Früher war Erntedank der Höhepunkt des Jahres. Es war im wahrsten Sinne des Wortes eine Zeit des Dankes für die Ernte: Denn eine üppige Ernte war notwendig, um die Menschen satt durch den Winter zu bringen. Die Feier zu Erntedank war eine Belohnung für alle, die bei der Ernte mitgeholfen hatten. Die Gutsherren kredenzten ihren Mägden und Knechten Erntebier und opulente Speisen. Anschließend wurde getanzt und musiziert. Auch heute gibt es noch Feste und Festumzüge anlässlich des Erntedankfestes.

Seit dem 3. Jahrhundert nach Christi Geburt ist Erntedank auch als ein christliches Fest bekannt, das traditionell am ersten Sonntag im Oktober bzw. am ersten Sonntag nach Michaelis gefeiert wird. An diesem Tag werden vielerorts Kirchen mit Erntekörben oder einer aus Ähren geflochtenen Erntekrone geschmückt. Die Gaben werden später meist an Bedürftige verschenkt.

 

Tipp

Das Erntedankfest ist eine nette Gelegenheit, gemeinsam mit Familie und Freunden ein Festmahl zu genießen. Jeder Gast bringt dazu etwas selbst aus den saisonalen Lebensmitteln Gekochtes mit. Eine große Auswahl an frischen Produkten gibt es ja – dank der Ernte – reichlich!




Bildquellen von oben nach unten: (c) chocolat01 / pixelio.de, (c) H.D.Volz / pixelio.de, (c) luisrock62 / sxc.hu, (c) wiesel / clipdealer.com, (c) Rainer Sturm / pixelio.de, (c) Michael Franke / pixelio.de, (c) Shirinov / clipdealer.com, (c) piu700 / pixelio.de, (c) Wandersmann / pixelio.de, (c) M. Franke / pixelio.de, (c) Martin Walls / sxc.hu, (c) Gaby Stein / pixelio.de, (c) Günter Havlena / pixelio.de, (c) Gisela Peter / pixelio.de, (c) Reiner Rosenwald / pixelio.de, (c) mikdam / clipdealer.com, (c) birgitta hohenester / pixelio.de, (c) heiko119 / clipdealer.com, (c) alexraths / clipdealer.com, (c) epokrovsky / clipdealer.com, (c) kumar7075 / clipdealer.com, (c) matka_W / clipdealer.com