Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Unser Essverhalten: mehr als der Gang zum Kühlschrank

Wie, was und wann wir essen, ist durch eine Vielzahl von Faktoren bestimmt. Unbewusste oder bewusste Entscheidungen beeinflussen unseren Essalltag.


Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Viktoria Vogt

Bachelor of Science (Ernährungs­wissenschaftlerin)
8. Januar 2018

Essen – eine freie Entscheidung?

Essen ist heutzutage mehr als reine Energieaufnahme. Doch wodurch wird meine Entscheidung beeinflusst, was, wann und wie viel ich esse? Generell wird davon ausgegangen, dass jeder Mensch frei entscheiden kann, was er isst. Doch unterbewusst schwingen bei jeder Entscheidung zahlreiche Faktoren mit.

 

Von Anfang an

Bereits bevor ein Mensch zur Welt kommt, kann er Geschmacksvorlieben ausbilden, die ihn noch lange begleiten werden. Schon während der Schwangerschaft wird das Ungeborene durch den Geschmack des Fruchtwassers geprägt. So kann bereits im "geschützten" Mutterleib das Essverhalten beeinflusst werden.

 

Eigene Esskultur

Die eigene Essgeschichte, welche u. a. durch Kultur, Traditionen und das Geschlecht geprägt ist, lenkt das Ernährungsverhalten ungemein. Mit Essen wird, je nach Kultur, neben landestypischen Speisen auch die gemeinsame Zeit mit Familie und Freunden assoziiert.

 

Persönlichkeit und Werte

Essen kann als Ausdruck der eigenen Persönlichkeit und Lebenseinstellung dienen. Unseren Mitmenschen kann durch kleine Entscheidungen gezeigt werden, wer ich bin, was mir wichtig ist und worauf ich bei der Essensauswahl achte. Kaufe ich Bio-Lebensmittel oder nicht? Esse ich Fleisch oder lebe ich vegan? Wähle ich ein eher bodenständiges Gericht oder probiere ich etwas Neues aus? Durch all diese Entscheidungen kann sich der Mensch mit eigenen Wertvorstellungen identifizieren und diese zum Ausdruck bringen.

 

Tägliche Entscheidungen

Der tägliche Gang zum Kühlschrank, die Auswahl im Betriebsrestaurant oder die Qual der Wahl im Supermarkt: All diese Entscheidungen werden zum Großteil unterbewusst getroffen und sagen mehr über die eigene Persönlichkeit aus als gedacht.




Bildquellen von oben nach unten: (c) Torsten.Rempt / clipdealer.com, (c) alinsa / clipdealer.com, (c) wrw / pixelio.de, (c) majkhell / sxc.hu, (c) elvinphoto / clipdealer.com, (c) yasuhiroamano / clipdealer.com, (c) HeikeRau / clipdealer.com