Druckversion

Nutzungsbedingungen

für das Aramark-Ernährungsportal


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Das Aramark-Ernährungsportal (im Folgenden "das Portal" genannt) wird publiziert im Auftrag der Aramark Holdings GmbH & Co. KG unter der Domäne aramark-ernaehrung.de. Entwicklung und Betrieb liegen in der Verantwortung der mediasana GmbH:

mediasana GmbH
Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 14
55130 Mainz

Die Nutzung des Portals ist – sofern nicht ausdrücklich anders angegeben – frei von Gebühren, Honoraren oder Entgelten. Für jede Nutzung gelten die folgenden Regelungen als Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB).

Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist die individuelle Ernährungsberatung via Internet und E-Mail.

Diese Vereinbarung gilt für alle gegenwärtigen und zukünftigen Beziehungen zwischen uns und unseren Nutzerinnen und Nutzern.

Als Nutzer(innen) werden nachfolgend alle bezeichnet, die eine Leistung von uns nutzen; hierzu gehört auch der Erwerb einer Mitgliedschaft in einem Internet-Portal. Dabei ist unerheblich, ob Nutzer(innen) für die Leistung selbst bezahlen oder ob ein Dritter für die Bezahlung aufkommt.

Vertragsabschluss

Eine Nutzerin bzw. ein Nutzer erklärt verbindlich mittels entsprechender Internet-Formulare, eine Leistung nutzen zu wollen und die jeweils zugehörigen vertraglichen Bedingungen zu akzeptieren. Durch Vertragsabschluss erhalten Nutzer(innen) eine auf ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene Beratung, die nach Erbringung nicht mehr rückgabefähig ist. Die Ausübung eines Widerrufsrechts nach Erhalt der Leistung ist daher nicht möglich.

Zahlung und Zahlungsverzug

Eine Zahlungspflicht der Nutzer(innen) besteht nur, wenn deutlich erkennbar ein Preis genannt ist. Die Zahlung ist dann sofort fällig und erfolgt mittels Lastschrifteinzugsverfahren durch die mediasana GmbH. Im Preis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Wird das vereinbarte Entgelt nicht innerhalb von 14 Tagen bei uns eingezahlt, besteht Zahlungsverzug. In diesem Fall können wir (unbeschadet weitergehender Rechte und Ansprüche) die Leistung sofort einstellen. Außerdem sind wir berechtigt, Zinsen (5 Prozent über dem Basiszins) und eine Bearbeitungspauschale (15 Euro) geltend zu machen.

Die Leistung, die Nutzer(innen) zur Verfügung gestellt wird, kann im Voraus durch einen Dritten (Arbeitgeber, Krankenversicherung, Betriebsrestaurant oder Familienmitglied) bezahlt werden.

Leistungsmängel

Wir gewährleisten, dass die erbrachte Leistung nicht mit Mängeln behaftet ist, die den Wert und/oder die Tauglichkeit zum gewöhnlichen Gebrauch mindern. Eine unerhebliche Minderung des Wertes oder der Tauglichkeit bleibt außer Betracht. Steht die Leistung einmal nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung, so sind wir berechtigt, die vertragliche Leistung zu einem späteren Zeitpunkt zu erbringen.

Nutzer(innen) sind verpflichtet, uns unverzüglich über das Erfordernis einer Nachbesserung (auch: Nacherfüllung) in Kenntnis zu setzen. Offensichtliche Mängel sind spätestens nach einer Frist von 7 Tagen anzuzeigen, andernfalls ist ein Anspruch auf Nachbesserung ausgeschlossen.

Wir sind zur Nachbesserung berechtigt, und zwar innerhalb von 10 Tagen seit Inkenntnissetzung durch die Nutzerin oder den Nutzer. Bei fehlgeschlagener zweimaliger Nachbesserung steht ihr/ihm eine Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) zu. Bei einer geringfügigen Nichterfüllung des Vertrages durch uns ist das Rücktrittsrecht ausgeschlossen.

Pflichten der Nutzer(innen)

Die von uns zur Verfügung gestellten Informationen ersetzen in keiner Weise eine ärztliche Beratung. Bei Gesundheitsproblemen ist immer eine Ärztin oder ein Arzt aufzusuchen. Die Informationen können und dürfen nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden.

Wer sich nicht sicher ist, ob sie oder er für eine Ernährungsberatung via Internet geeignet ist, hat die individuelle Eignung durch eine Ärztin oder einen Arzt festzustellen.

Angaben sind wahrheitsgemäß abzugeben. Dies gilt insbesondere für das Alter: Wer das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ist von der Leistung ausgeschlossen.

Passwörter (auch: Codes), mit denen Leistungen bezogen werden können, sind geheimzuhalten; dies gilt insbesondere für Firmencodes. Der Verlust des Passwortes oder der missbräuchliche Zugang von Dritten ist uns unverzüglich anzuzeigen, damit wir den betroffenen Zugang sperren können. Bis zu dieser Anzeige haftet die Nutzerin oder der Nutzer für alle Forderungen, die durch die Inanspruchnahme von Leistungen durch ihr/sein Passwort entstehen. Sie/er erklärt sich damit einverstanden, uns von jeglichen Schäden und Ansprüchen freizuhalten, die hierdurch entstehen.

Haftung

Wir beraten auf Basis des aktuellen Stands der Wissenschaft und prüfen und aktualisieren Informationen ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich Angaben verändern. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann nicht übernommen werden.

Für unerwünschte gesundheitliche oder sonstige Auswirkungen haften wir nicht. Ansprüche gegen uns sind ausgeschlossen, sofern nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit bei der Leistung nachgewiesen werden oder es sich um die Verletzung von vertraglichen Hauptpflichten handelt.

Wir übernehmen ausdrücklich keine Garantie dafür, dass Nutzer(innen) aufgrund unserer Beratungsleistung ihr Körpergewicht reduzieren oder andere angestrebte Ziele (wie die Verbesserung der gesundheitlichen Situation) erreichen.

Wir sind nicht für den Inhalt und die Darstellung von Internet-Seiten verantwortlich, auf die mittels Link verwiesen wird. Ebenso übernehmen wir keine Haftung für Informationen auf Internet-Seiten, die per Link auf unsere Internet-Seiten verweisen.

Wir behalten uns das Recht vor, den Inhalt der Internet-Seiten jederzeit zu ändern. Eventuell sich hieraus ergebende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Wir haften nicht für jegliche Schäden gleich welcher Art, die auf Grund der Verwendung bzw. Nutzung der zur Verfügung gestellten Informationen und Leistungen entstehen. In allen anderen Fällen ist unsere gesetzliche Haftung insoweit begrenzt, als Nutzer(innen) einen Selbstbehalt in Höhe von 100 Euro zu tragen haben. Schadenersatzansprüche verjähren nach zwölf Monaten seit Zurverfügungstellung der Leistung.

Diese Haftungsregelungen gelten nicht nur für uns, sondern auch für mögliche Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen und Kooperationspartner.

Datenschutz

Datenschutz ist uns wichtig: Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung sowie die Kontaktdaten unserer Datenschutzbeauftragten.

Die Nutzerin bzw. der Nutzer ist über diese Regelungen hinsichtlich Erhebung, Verarbeitung und Speicherung der personenbezogenen Daten informiert und stimmt der elektronischen Datenverarbeitung ausdrücklich zu.

Vertragsänderung und Vertragsbeendigung

Wir sind berechtigt, die Vertragsbedingungen für künftige Nutzungen zu ändern. Die Bekanntgabe der Vertragsänderung erfolgt auf dem Portal.

Eine Mitgliedschaft kann durch das Mitglied jederzeit und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen, zum Beispiel per E-Mail. Die Mitgliedschaft endet zum Monatsende, frühestens aber 10 Tage nach Eingang der Kündigung. Gleichermaßen können wir die Mitgliedschaft kündigen. Das Recht für beide Parteien zur außerordentlichen, fristlosen Kündigung bleibt hiervon unberührt.

Gerichtsstand und Salvatorische Klausel

Für die gesamte Rechtsbeziehung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Mainz.

Sollten Einzelbestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.


Letzte Aktualisierung: 12. Juni 2018