Datenschutzerklärung

gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union


Verantwortlichkeit

Das Aramark-Ernährungsportal (im Folgenden "das Portal" genannt) wird publiziert im Auftrag der Aramark Holdings GmbH & Co. KG unter der Domäne aramark-ernaehrung.de. Entwicklung und Betrieb liegen in der Verantwortung der mediasana GmbH.

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die mediasana GmbH. Sie ist beim Amtsgericht Mainz unter HRB 41195 eingetragen.

Geschäftsführer: Andreas Behringer
E-Mail-Adresse: info()mediasana.de
Bitte ersetzen Sie () durch @.

Datenschutzbeauftragte: Dr. Susanne Krause
E-Mail-Adresse: datenschutz()mediasana.de
Bitte ersetzen Sie () durch @.

mediasana GmbH
Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 14
55130 Mainz

Weitere Angaben siehe Impressum.


Begriffsbestimmungen und Rechtsgrundlage

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten der DSGVO. Die einzelnen Begriffsbestimmungen finden Sie in Artikel 4 der DSGVO.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten geschieht gemäß Artikel 6 (1) der DSGVO aus einem der folgenden drei Gründe: a) nach Einwilligung der betroffenen Person oder b) zur Erfüllung eines Vertrags bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder c) zur Erfüllung einer rechtlichen Pflicht (z. B. Steuervorgaben).


Personenbezogene Daten

Datenschutz besitzt für uns einen hohen Stellenwert. Eine Nutzung des Aramark-Ernährungsportals ist deshalb grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Alle Beratungsleistungen dieses Portals können anonym wahrgenommen werden.

Beim Ernährungscoach ist es notwendig, ein Profil anzulegen, damit die Einstellungen nicht immer von Neuem erfasst werden müssen. Um anonym zu bleiben, wird ausdrücklich empfohlen, einen Profilnamen zu wählen, der nicht auf den tatsächlichen Namen hinweist.

Personenbezogene Daten werden äußerst sparsam und nur mit Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt stets im Einklang mit der DSGVO und nur im hier beschriebenen Umfang.

In einigen Bereichen besteht die Möglichkeit, eine E-Mail-Adresse anzugeben, um sich Informationen oder ein Beratungsergebnis per E-Mail zusenden zu lassen:

  • In den meisten Fällen ist lediglich eine einmalige Zusendung vorgesehen (z. B. Einkaufsliste, Fachartikel oder Analyseergebnis); hierfür wird die E-Mail-Adresse nicht gespeichert, sondern nur einmalig und nur für diesen Zweck verarbeitet.
  • In den anderen Fällen ist eine regelmäßige Zusendung vorgesehen; dies wird im Abschnitt „E-Mail-Abonnement“ gesondert beschrieben.

In allen Fällen gilt: Die Angabe der E-Mail-Adresse ist immer freiwillig; auch ohne Angabe einer E-Mail-Adresse wird die vollständige Information oder Beratungsleistung erbracht.


Daten für die Ernährungsberatung

Die Beratungsleistungen dieses Portals werden durch eine automatisierte Verarbeitung von Angaben erstellt.

Im Rahmen der Ernährungs- und Typenanalyse wird die Auswertung in Form eines PDF-Dokuments erstellt. Die hierin enthaltenen Informationen sind anonym, ein Rückschluss auf eine bestimmte Person ist nicht möglich. Dennoch wird das Dokument sofort und unwiederbringlich gelöscht, sobald die/der Nutzer(in) es aufruft. Erfolgt kein Aufruf, wird das Dokument spätestens nach 24 Stunden automatisch gelöscht.


Daten zur Portalnutzung

Um die Inhalte des Aramark-Ernährungsportals korrekt, vollständig und optimal anzuzeigen, werden einige technische Daten automatisiert verarbeitet: Zum Beispiel wird die Auflösung des Bildschirms abgefragt, damit die Darstellung des Portals auf unterschiedlich große Bildschirme ausgerichtet werden kann. Diese Daten werden von uns nicht gespeichert.

Um das Portal weiter zu verbessern, werten wir dessen Nutzung statistisch aus. Bei jedem Abruf einer Seite oder Datei werden Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Vor der Speicherung wird jeder Datensatz durch Veränderung der IP-Adresse anonymisiert. Gespeichert wird zudem der Zeitpunkt, der Name der Seite/Datei sowie die zuletzt besuchte Seite ("Referrer").

Beim Seitenabruf werden sogenannte temporäre Cookies (Sitzungscookies, Session Cookies) verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung.

Bei der Nutzung dieser Daten können und wollen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person ziehen. Die anonymen Daten der Protokolldatei werden getrennt von allen personenbezogenen Daten gespeichert.

Ebenfalls aus Datenschutzgründen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.


E-Mail-Abonnement

Auf dem Aramark-Ernährungsportal haben Nutzer(innen) die Möglichkeit, sich Informationen oder Beratungsleistungen regelmäßig per E-Mail zusenden zu lassen. Derzeit sind zwei wöchentliche Abonnements möglich: der Newsletter und der Ernährungscoach-Wochenplan.

Für den regelmäßigen Bezug von E-Mails ist es notwendig, eine E-Mail-Adresse anzugeben. Um zu vermeiden, dass E-Mail-Adressen unbefugt oder fehlerhaft eingetragen werden, wird umgehend eine Bestätigungsmail mit Link an diese E-Mail-Adresse gesendet. Erst nach Drücken des Links durch die/den Empfägner(in) der Bestätigungsmail wird das Abonnement aktiviert. Wir wenden damit das vom Datenschutz empfohlene „Double-opt-in“-Verfahren an. Es dient der Überprüfung, ob die/der Inhaber(in) der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Bezug des E-Mail-Abonnements autorisiert.

Die E-Mail-Adresse wird allein zu dem Zweck verarbeitet und gespeichert, um die gewünschten Informationen automatisch und regelmäßig per E-Mail an diese Adresse zu senden. Zudem speichern wir den Zeitpunkt der Anmeldung und der Bestätigung, um einen mutmaßlichen Missbrauch einer E-Mail-Adresse ggf. überprüfen zu können. Dies dient unserer rechtlichen Absicherung.

Das Abonnement kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt und somit die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten widerrufen werden. Hierzu findet sich in jeder abonnierten E-Mail ein entsprechender Link. Ferner besteht hierzu jederzeit auch auf dem Portal die Möglichkeit.


Kontaktaufnahme

Werden wir in elektronischer Form kontaktiert (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), werden die von der betroffenen Person übermittelten Informationen einschließlich der personenbezogenen Daten (kurz: die Mitteilung) automatisch gespeichert. Die Mitteilung werden wir nach unserem Ermessen an die Aramark Holdings GmbH & Co. KG oder ein verbundenes Unternehmen weiterleiten, um das Anliegen optimal und schnellst möglich bedienen zu können. Die Speicherung der Mitteilung geschieht zum Zweck ihrer Bearbeitung oder zur Kontaktaufnahme mit der betroffenen Person.


Weitergabe von Daten

Wir geben keine Daten an Dritte weiter, es sei denn wir möchten aus triftigen Gründen (z. B. Rechtsverstöße) die Zuordnung zu einer bestimmten Person verfolgen. Siehe zudem Abschnitt „Kontaktaufnahme“.


Löschung von Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder solange dies gesetzlich vorgegeben ist. Entfällt dieser Zweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.


Datensicherheit

Da uns Datensicherheit wichtig ist, haben wir zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um einen möglichst lückenlosen Schutz der personenbezogenen Daten, die über das Portal verarbeitet werden, sicherzustellen. Deshalb wird z. B. die Kommunikation mit dem Portal verschlüsselt (HTTPS). Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.


Betroffenenrechte

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffenen Person stehen gemäß DSGVO folgende Rechte zur Verfügung:

Jede betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Recht auf Auskunft (Artikel 15): Hiermit erhält die betroffene Person eine umfassende Einsicht in die sie angehenden Daten und einige andere wichtige Kriterien wie z. B. die Verarbeitungszwecke oder die Dauer der Speicherung.

Recht auf Berichtigung (Artikel 16): Dies beinhaltet die Möglichkeit für die betroffene Person, unrichtige, sie angehende personenbezogene Daten korrigieren zu lassen.

Recht auf Löschung (Artikel 17): Dies beinhaltet die Möglichkeit für die betroffene Person, Daten löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die sie angehenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18): Dies beinhaltet die Möglichkeit für die betroffene Person, eine weitere Verarbeitung der sie angehenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20): Dies beinhaltet die Möglichkeit für die betroffene Person, die sie angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten, um sie ggf. weiterleiten zu lassen.

Recht auf Widerspruch (Artikel 21): Dies beinhaltet die Möglichkeit für die betroffene Person, in einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Möchte eine betroffene Person eines dieser Rechte in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragte oder Geschäftsführung wenden, die dem berechtigten Verlangen unverzüglich nachkommen wird.

Da wir aus Datenschutzgründen hohen Wert auf Anonymität legen, ist es uns im Regelfall gar nicht möglich, einen Personenbezug herzustellen. Ein Personenbezug gelingt uns allenfalls, wenn die betroffene Person eine E-Mail-Adresse angegeben hat.


Aufsichtsbehörde

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffenen Person steht das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Für dieses Portal ist folgende Aufsichtsbehörde zuständig:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Postfach 30 40
55020 Mainz

E-Mail-Adresse: poststelle@datenschutz.rlp.de
Internet-Adresse: https://www.datenschutz.rlp.de/de


Mainz, 24. Mai 2018,
mediasana GmbH