Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Guter Flüssigkeitsspender: Gemüse

Trinken ist wichtiger als Essen – doch manchmal ist es gar nicht so einfach, die täglich empfohlene Flüssigkeitsmenge aufzunehmen. Für alle, die damit Probleme haben, kann Gemüse eine gute Lösung sein.


Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Manuela Marin

Diplom-Ökotrophologin (Ernährungs­wissenschaftlerin)
2. Oktober 2017
Bild: (c) wiktory / clipdealer.com

Wasser ist Leben

Ohne Nahrung kann der Mensch mehrere Wochen überleben – ohne Flüssigkeit nur bis zu drei Tagen. Wasser ist mit etwa 50 bis 70 Prozent ein zentraler Bestandteil des Körpers und wird für nahezu alle Vorgänge benötigt, von der Entgiftung über die Wärmeregulation bis zur richtigen Zusammensetzung des Blutes. Darüber hinaus hilft es beim Abnehmen, lässt die Haut jünger wirken und hält Gelenke und Knorpel elastisch.

Die empfohlene tägliche Trinkmenge sollte bei etwa 1,5 Liter liegen, kann bei Anstrengung oder Hitze aber schnell auf ein Vielfaches steigen. Es ist sehr wichtig, auf das Durstgefühl zu achten, denn ein Defizit an Flüssigkeit kann zu Kopfschmerzen, Müdigkeit und Leistungsabfall führen.

Neben den Getränken liefert feste Nahrung weitere ein bis anderthalb Liter. Für alle, die Schwierigkeiten mit der optimalen Trinkmenge haben, lohnt es sich, den Wassergehalt von Nahrungsmitteln näher unter die Lupe zu nehmen.

 

Gemüse – idealer Flüssigkeitsspender

Wer den Wassergehalt seiner Nahrung steigert, muss weniger trinken. Suppen, Brühen und Obst eignen sich ebenso wie vor allem frisches Gemüse. Zu den flüssigkeitsreichsten Sorten mit über 90 Prozent Wasseranteil gehören: Gurken, Radieschen, Sellerie, Tomaten, Paprika und Blattsalat.

Mit Gemüse wird der Körper sogar besser hydriert als durch die meisten Getränke. Gemüse enthält nicht nur durch die Pflanze aufbereitetes wertvolles Wasser, sondern gleichzeitig auch viele Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Vitamin C, Provitamin A, Zink, Kalium und viele andere Nährstoffe sorgen für Fitness und Leistungsfähigkeit.

Gemüse eignet sich auch sehr gut zum Aufpeppen von Wasser. Eine Scheibe Gurke, ein Stück Ingwer oder Paprikastreifen bringen Abwechslung beim Geschmack, reichern das Wasser mit Vitalstoffen an und lassen das Getränk optisch punkten.




Bildquellen von oben nach unten: (c) wiktory / clipdealer.com, (c) looby / clipdealer.com, (c) detailfoto / clipdealer.com, (c) anegada / clipdealer.com, (c) nblxer / clipdealer.com, (c) nito500 / clipdealer.com, (c) pinkomelet / clipdealer.com, (c) manuta / clipdealer.com