Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Transparent & gesund: Snacks im Glas

Früher gab es "Henkelmänner", blecherne, teils emaillierte Behälter, in denen Arbeiter ihre Speisen für die Pause mitbrachten. Der modernen Variante, "Snacks im Glas", liegt eine ähnliche Idee zugrunde.


Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Ursula Heid

Diplom-Ingenieurin (Haushalts- und Ernährungs­technik)
14. August 2017
Bild: (c) neillangan / clipdealer.com

Prinzip

Das Prinzip ist ganz einfach: In einem fest verschließbaren Weckglas, das etwa 1/2 Liter fassen sollte, werden verschiedene Zutaten geschichtet, die zusammen ein gesundes Essen ergeben. Gut für die Schichtung im Glas eignen sich Salate, Currys, Pasta und Suppen.

Damit das Essen frisch und schmackhaft bleibt, ist die Reihenfolge der Schichtung von entscheidender Bedeutung. Nach unten kommt immer das Dressing oder die Sauce. In der nächsten Schicht kommen festere Zutaten. Darüber weichere Gemüsesorten oder Obst. Als nächste Schicht folgen die empfindlichen Zutaten. Und als Krönung all die Zutaten, die nicht durchweichen sollen.

Zum Fertigstellen wird geschüttelt, gestürzt oder heißes Wasser aufgegossen. Und fertig ist eine vollwertige Mahlzeit!

 

Rezepte

Im Sommer genügt etwas Leichtes. Da passen gedünstete Koriander-Möhren mit klein geschnittenem Eisbergsalat oder Rucola sehr gut. Für das Dressing werden 2 EL Zitronensaft, 3 EL Olivenöl und 1 EL Honig mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und unten ins Glas gefüllt.

In einer Pfanne werden eine bis zwei in Streifen geschnittene Karotten mit 1/2 TL Koriander in Olivenöl und Bourbon-Vanille angedünstet und mit 1 TL Honig beträufelt. Abgekühlt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden die Karotten dann als nächstes ins Glas geschichtet. Darüber 100 Gramm Fetawürfel geben und ganz obenauf eine Handvoll des Salates schichten. Das Glas gut verschließen. Zum Essen den Inhalt einfach auf einen Teller stürzen.

Für die Anhänger warmer Snacks: Wie wäre es mit einer Nudelsuppe mit frischem Gemüse? – Dafür kommt ganz unten ins Glas ein Esslöffel Misopaste, darüber werden Fadennudeln verteilt. Sechs Zuckerschoten, eine halbe Karotte, drei Champignons und eine Frühlingszwiebel kleinschneiden und über die Nudeln geben. Wenn der Hunger kommt, wird kochendes Wasser aufgefüllt; fünf Minuten ziehen lassen, gut mischen und fertig.




Bildquellen von oben nach unten: (c) neillangan / clipdealer.com, (c) yatomo / clipdealer.com, (c) sil007 / clipdealer.com, (c) schenkArt / clipdealer.com, (c) natavkusidey / clipdealer.com, (c) baibaz / clipdealer.com, (c) vanell / clipdealer.com, (c) cokemomo / clipdealer.com, (c) elenathewise / clipdealer.com, (c) miradrozdowski / clipdealer.com, (c) heiko119 / clipdealer.com