Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Selbstgemachtes im Picknickkorb

Blauer Himmel und Sonnenschein: Wenn der Sommer sich von seiner besten Seite zeigt, eignen sich diese leckeren Snacks für ein gelungenes Picknick mit Familie und Freunden.


Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Viktoria Vogt

Bachelor of Science (Ernährungs­wissenschaftlerin)
5. Juni 2017
Bild: (c) natavkusidey / clipdealer.com

Salat mit orientalischer Note

Mittlerweile hat sich der aus Nordafrika stammende Couscous in ganz Europa etabliert. Durch die einfache und schnelle Zubereitung eignet sich der Weizengrieß sehr gut für Salate, Süßspeisen oder als Füllung verschiedener Gemüsesorten.

Rezept: Orientalischer Couscous-Salat mit Granatapfelkernen (für 2 Personen)

  • 1 Tasse Couscous (ca. 100-150 Gramm)
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 Granatapfel
  • 1 Handvoll Nüsse oder Kerne (Cashewkerne, Pinienkerne etc.)
  • 4 Essiggurken
  • 8 Kirschtomaten
  • 150 Gramm Joghurt
  • 1 Esslöffel Harissa-Paste
  • 1 Limette
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Pfeffer und Salz

 

Couscous zusammen mit Salz und Pfeffer nach Beschreibung zubereiten. Nüsse oder Kerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten. Pfanne gut im Auge behalten! Den Joghurt, den Saft der Limette, die Harissapaste und Salz verrühren. Essiggurken und Tomaten in kleine Stücke schneiden, den Rucola waschen und mit einem Küchentuch abtrocknen. Die Granatapfelkerne herauslösen und alle Zutaten miteinander vermengen.

 

Aprikose meets Kokos

Produkte der Kokosnuss passen wegen ihres erfrischenden Geschmacks ideal zu sommerlichen Temperaturen. Getrocknete Aprikosen haben zwar viel Fruchtzucker, daneben jedoch auch wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin B1 und B2 sowie Kalium.

 

Rezept: Aprikosen-Kokos-Kugeln

  • 200 Gramm getrocknete Softaprikosen
  • 3 Esslöffel kernige Haferflocken
  • 10 Esslöffel Kokosraspeln
  • 2 Esslöffel Kokosblütensirup (alternativ: Agavensirup)
  • 1 Esslöffel Kokosöl

 

Aprikosen sehr fein hacken, Haferflocken und vier Esslöffel Kokosraspeln ohne Fett in der Pfanne rösten. Kokosblütensirup und Kokosöl hinzugeben, kurz erhitzen und vom Herd nehmen. Vier Esslöffel ungeröstete Raspeln mit den Aprikosen vermengen, zu den Zutaten in der Pfanne geben und abkühlen lassen. Mit feuchten Händen walnussgroße Kugeln formen, in den restlichen Kokosraspeln wälzen und für mindestens 30 Minuten kühlstellen.




Bildquellen von oben nach unten: (c) natavkusidey / clipdealer.com, (c) TeQui / clipdealer.com, (c) neillangan / clipdealer.com, (c) elenathewise / clipdealer.com, (c) miradrozdowski / clipdealer.com, (c) heiko119 / clipdealer.com