Kopfbild

Energiebällchen: Powerkugeln für zwischendurch

Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Die kleinen Kugeln aus getrockneten Früchten, Getreide und Nüssen sind nicht nur optisch ein Hingucker: Sie schmecken auch besonders lecker und liefern Energie, wenn diese mal dringend gebraucht wird.


Bild: (c) HeikeRau / clipdealer.com

Claudia Zok

Diplom-Ökotrophologin (Ernährungswissenschaftlerin)
6. März 2017



Nascherei am Nachmittag

Als Snack für zwischendurch muss es nicht immer Schokolade sein. Wer am Nachmittag ein Leistungstief hat, benötigt einen Energienachschub. Trockenfrüchte sind da genau richtig. Sie sind ein gesunder Snack und die Kombination mit Nüssen und Getreideflocken wertet die Leckerei noch zusätzlich auf. Denn Nüsse enthalten viele Ballaststoffe, Vitamine und essentielle Fettsäuren. Auch Haferflocken sind eine wertvolle Nährstoffquelle.

 

Selbst gemacht

Wer seine Energiebällchen selbst zubereitet, kann eigenständig festlegen, was darin enthalten ist. Die Herstellung ist ganz einfach: Alle Zutaten werden in einem Mixer zerkleinert, miteinander zu einem Teig geknetet, einige Zeit in den Kühlschrank gestellt und letztlich zu kleinen Kugeln geformt. Zusätzlich können die Energiebällchen noch in Kokosflocken oder Kakaopulver gewendet werden. Dies hat den Vorteil, dass die Kugeln nicht aneinander kleben. Ist die Masse zu fest geworden, kann vorsichtig eine kleine Menge Wasser zugegeben werden.

 

Köstliche Kombinationen

  • Feigen, Mandeln, Haferflocken, Honig und Kokosflocken
  • Datteln, Haselnüsse, Sesam, Salz, Mandelmilch, Kardamom, Kakaopulver
  • Cranberries, Erdnussbutter, Haferflocken, Vanille, Kokosraspeln
  • Mandeln, Rosinen, Sonnenblumenkerne, Datteln, Amaranth
  • Datteln, Pistazienkerne, Limettensaft, geröstete Sesamkörner
  • Aprikosen, Banane, Haferflocken, Kokosöl, Kokosflocken
  • Datteln, Äpfel, Nussbutter, Haferflocken

 

Die Menge macht´s

Energiebällchen enthalten neben all den wertvollen Inhaltsstoffen auch viel Fruchtzucker. Daher sollten sie als Snack ganz bewusst und in kleinen Mengen gegessen werden.

In einer dekorativen Klarsichttüte verpackt sind selbst gemachte Energiebällchen auch eine schöne Geschenkidee.




Bildquellen von oben nach unten: (c) HeikeRau / clipdealer.com, (c) nailiaschwarz / clipdealer.com, (c) wizdata / clipdealer.com, (c) jannyjus / clipdealer.com, (c) svetlanna / clipdealer.com, (c) geografika / clipdealer.com, (c) dar1930 / clipdealer.com, (c) sil007 / clipdealer.com, (c) schenkArt / clipdealer.com