Kopfbild

Königsgemüse im neuen Gewand

Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Alle Jahre wieder freuen wir uns im Frühjahr auf das köstliche Königsgemüse. Für ausreichend kulinarische Abwechslung sorgen folgende Rezept-Inspirationen. Sie verbinden Genuss und Nährstoffe gelungen miteinander.


Bild: (c) ildipapp / clipdealer.com

Beke Enderstein

Diplom-Ökotrophologin (Ernährungswissenschaftlerin)
17. April 2017



Neu interpretiert

Auch wenn die traditionelle Kombination aus Kartoffeln, Schinken und Sauce Hollandaise bei vielen Feinschmeckern hoch im Kurs steht, lässt sich das königliche Frühlingsgemüse auch neu inszenieren. Dabei sind der persönlichen Vorliebe kaum Grenzen gesetzt.

Einerseits werden leichtere Alternativen zur zerlassenen Butter – beispielsweise eine Joghurt-Zitronen-Sauce – immer beliebter; und auch neue Kombinationen mit Superfood & Co. sind häufiger auf Speisekarten zu finden.

 

Köstliche Vorspeisen

Cremige Süppchen auf der Basis von weißem oder grünem Spargel lassen sich mit einem Hauch von Ingwer und Limette natürlich aromatisieren. Versehen Sie diese mit einem Topping aus geschlagener Sahne und Koriander. Frühlingsfrische Salate können wiederum mit rohen Spargelspitzen verfeinert werden.

Wie wäre es mit einer Kombination aus Spargel, in Sojasauce pikant mariniertem Blattspinat, Erdbeeren und Balsamico-Creme? Dazu ein paar Walnusssplitter und fertig ist eine raffinierte Vorspeise. Gleiches gilt für hauchfein geschnittene Spargelstangen à la Carpaccio mit einer fruchtigen Orangen-Vinaigrette.

 

Hauptspeise trifft Königsgemüse

Da Spargel exzellent mit fruchtigen Zutaten harmoniert, ergeben sich zahlreiche Zubereitungsarten. Couscous oder Hirse lassen sich beispielsweise mit rohen Spargelscheiben, Sesam und knusprigen Granatapfelkernen kreativ in Szene setzen. Als Alternative zum klassischen Risotto bietet sich auch mal ein nährstoffreiches Quinoa-Risotto mit grünen Spargelspitzen an.

 

Und vieles mehr

Grüne Smoothies lassen sich nährstoffreich mit frischem Spargel – Folsäure, Kalium, Magnesium und Zink sei Dank – aufpeppen. Zudem bereichert Spargel Gemüse-Pfannen und schmeckt köstlich als gratinierter Ofen-Spargel mit Käsekruste.

Darüber hinaus versteht sich Spargel bestens mit der italienischen Küche: Von Spargel-Pizza mit Kirsch-Tomaten und Rucola bis hin zu Pasta in Zitronen-Spargel-Rahm ist für jeden Geschmack die passende Kreation dabei.




Bildquellen von oben nach unten: (c) ildipapp / clipdealer.com, (c) HeikeRau / clipdealer.com, (c) Erika Hartmann / pixelio.de, (c) Petra Bork / pixelio.de, (c) Carmen Steiner / clipdealer.com, (c) Marianne J. / pixelio.de, (c) JLPfeifer / clipdealer.com, (c) zbarovskiy96 / clipdealer.com, (c) jaropienza / clipdealer.com